it concepts Liebel



[Back]
Enterprise Workshops rund um
- RHEL (Red Hat Enterprise Linux)  
- SLES (SUSE Linux Enterprise Server)
- Container-Infrastrukturen (Docker/Kubernetes)
- Software Defined Storage (Ceph)
- OpenLDAP
- Samba 4
(Hinweis: Workshops werden von mir zum Teil in Kooperation mit renommierten  Schulungs- Dienstleistungs-Unternehmen durchgeführt. Die Themengebiete werden individuell angepasst und richten sich nach den Wünschen des Kunden, insofern diese technisch mit adäquatem Aufwand bzw. überhaupt umsetzbar sind. Die Preise richten sich unter anderem nach Dauer, Umfang, Komplexität des Workshops und der Teilnehmerzahl).

Kundenspezifische Workshops -  immer perfekt und effizient auf Ihre Bedürfnisse angepasst.

 

Nicht von der Stange

Immer genau dann der richtige Weg, wenn Standard-Schulungen zu viel oder zu wenig von bestimmten Thematiken enthalten, oder ganz spezielle,  firmeninterne Problematiken abgehandelt werden sollen. Workshops eignen sich immer dann perfekt, wenn einer oder mehrere Mitarbeiter des gleichen Unternehmens Ihre Kenntnisse in einem oder mehreren speziellen Themengebieten vertiefen möchten, oder um bestimmte Problematiken durchzuspielen und Lösungswege zu erarbeiten. 

Dabei wird im Vorfeld des Workshops eine To-Do- / Themen-Liste nach Wunsch des Kunden erstellt, um den Workshop so optimal wie möglich auf den Kunden anzupassen. 

 

 

 

Auszüge aus den Themen

(Hinweis: Hier nicht explizit benannte Themen können angefragt werden)

 

Skalierbare Container Cluster / Infrastrukturen mit Docker, Swarm und Kubernetes

(u.a.: Docker, Rocket( rkt), Swarm, Container-Management, Build per Dockerfile, Eigene Trusted Registry, LDAP/AD-Anbindung, Storage/Volume Backends,  Security, Swarm-Cluster, Kubernetes Cluster, Pods, RC, Services, Key/Value-Stores, etcd, flanneld, Apache Mesos, OpenShift u.v.m)

 

SUSE Linux Enterprise Server (SLES) 12 SP2 - What's new

(u.a.: systemd, cgroups, snapper, BTRFS, Docker, Upgrades, HA-Cluster, neue Tools, SSSD und Samba 4)

 

SUSE Linux Enterprise Server 12 SP2  - Advanced Administration 

(u.a.: systemd, cgroups, BTRFS, snapper OpenLDAP, OpenSSL, SSSD und Samba 4, Docker, HA-Cluster mit Pacemaker/Corosync,  Storage Cluster)

 

Red Hat Enterprise Linux 7.3 - What's new

(u.a.: systemd, cgroups, BTRFS und snapper, firewalld, System-Management Tools, LVM Storage-Tiering, HA-Cluster mit Pacemaker/Corosync, Samba 4, SSSD und REALMD,  Scale-Out-Storage Cluster mit Ceph, Docker und Kubernetes)

 

Red Hat Enterprise Linux 7.3 - Advanced Administration kompakt

(u.a.: systemd, cgroups, BTRFS und snapper, firewalld, System-Management Tools, OpenSSL/NSS, LVM Storage-Tiering, Pacemaker Clusterstack, Samba 4, SSSD und REALMD,  Scale-Out-Storage Cluster mit Ceph, Docker und Kubernetes, GlusterFS, KVM

 

Red Hat Enterprise Linux 7.3 - Storage Cluster

(u.a.: lokale HA, LVM Storage Tiering, BTRFS und snapper, HA-Cluster mit Pacemaker/Corosync, DRBD; Ceph (CephFS, RBD, Cloud-Storage mit Rados-GW, GlusterFS)

 

Linux-HA-Cluster mit Pacemaker und Corosync

(u.a.: Cluster Basics, HA-Stack mit Pacemaker / Corosync, crm-Shell Advanced Administration, Management von Ressourcen und Constraints, Debugging, Storage Cluster mit DRBD, Ceph und GlusterFS, Fencing und Stonith in realen und virtuellen Clustern, Backup und Disaster Recovery)

 

Ceph Scale-Out-Storage Cluster / Software Defined Storage

(u.a.: Basierend auf Ceph-Jewel:  Basics, Setup Ceph-Cluster, Kommandzeilentools, MONs OSDs MDSs, Crushmaps im Detail, Chrushmaps für Datacenter, Replicated und Erasure Coded Pools, HA-FS-Lösungen on top of Ceph-Storage, Storage Tiering, KVM/libvirt und Ceph-RBD, Monitoring-Lösungen, Cluster-Design, Troubleshooting und Debugging)

 

OpenLDAP

(u.a.: LDAP-Basics, Objektklassen und Attribute, Kommandozeilentools, GUIs, Overlays, Sync-Replikation, Delta-Sync-Replikation, Multimaster-Replikation, Kerberos Integration, LMDB, Applikations-Anbindung, User-Integration in das System mit SSSD)

 

Linux Integration in Active Directory / LDAP

(u.a.: sssd, sssd-Module: ad, ipa, ldap, krb5 und mehr, nscd, idmap Settings, Kerberos im Detail, PAC, Prinzipale und Keytabs, Multi- Domain-Setups, sssd an/vs. Winbind, msktutil,  Troubleshooting/Debugging.)

 

Active Directory Services mit Samba 4

(u.a.: Samba Basics, S4-Komponenten, Kerberos und LDAP Modifikationen im Detail, Integration in echte AD Netze, DC-Setup. MultimasterReplikation, GPOS, Kommandozeilentools und GUIs, SSSD und Samba 4)

...und weitere, hier nicht benannte Themen auf Anfrage.

 

klicken Sie hier, wenn die Seite einzeln über eine Suchmaschinenlink geladen wurde