it concepts Liebel 

[Back] 


Diplom-Ingenieur Oliver Liebel:

Linux-Enterprise Experte mit über 27 Jahren Berufserfahrung.

Als Dozent, Autor, Berater, Systemarchitekt und Projektleiter seit vielen Jahren für namhafte Unternehmen, international operierende Konzerne und Institutionen auf Landes- und Bundesebene tätig.

Offizieller Partner von Red Hat und SUSE.

Zertifiziert durch das Linux Professional Institute.

 
Profile im Web:
LinkedIn:
https://www.linkedin.com/in/oliver-liebel-2174a162/
Xing:
https://www.xing.com/profile/Oliver_Liebel/

 

Im Detail:

Studium der Elektrotechnik mit Schwerpunkt IT/Datenverarbeitung, Abschluss als Diplom-Ingenieur 1993 an der Märkischen Fachhochschule Hagen.

Selbstständig seit 1999.

Über 27 Jahre Berufserfahrung als IT-Administrator für mittelständische Unternehmen (Linux, Windows, Netware).

Über 21 Jahre (mehr als 4.000 Schulungs-/Beratungstage) Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Schulungen, Workshops und Beratungen für Kunden aus den verschiedensten unternehmenstechnischen Bereichen – Schwerpunkt: Linux-Enterprise-Segment.

Konzeption und Durchführung hochspezialisierter Workshops und Beratungen im Linux- und Unix-Enterprise Segment (2nd/3rd-Level)

Erstellung von System-Dokumentation und Schulungsunterlagen für Seminare und Workshops verschiedener Seminar-Anbieter.

Zahlreiche Schulungs- und Consulting-Tätigkeiten im Linux-Enterprise-Segment für große und mittelständische Unternehmen, Großindustrie, Bankengruppen, Städte, sowie für Institutionen der Kommunen, Länder und des Bundes sowie der Bundesverwaltung, internationale agierende Konzerne im Bereich der Elektronik- und Rüstungsindustrie, Luft- und Raumfahrtechnik sowie im militärischen Bereich.

Seit 2004: Linux Professional Institute zertifiziert

 

Projekte (Auszüge):

Zahlreiche Mittelständische Unternehmen und Hochschulen: Design, Konzeption und Implementierung von hoch-skalier- und -verfügbaren Verzeichnisdiensten, HA-Clustersystemen, Container-Clustern auf Kubernetes/OpenShift -Basis, HA-Storage und Scale-Out-Storage-Cluster-Systemen in Test- und Produktivumgebungen.

International agierende TK-Provider: Erstellung und Umsetzung von Konzepten für hochskalierbare und hochverfügbare OpenLDAP-Verzeichnisdienste-Systeme in Test- und Produktivumgebungen. Konzeptionierung und Entwicklung von Architekturen für Container Infrastrukturen.

Internationale agierende Konzerne im Bereich der Elektronik- und Rüstungsindustrie, Luft- und Raumfahrtechnik sowie im militärischen Bereich: Design, Konzeption und Erstellung von Templates für hochverfügbare OpenLDAP-/Samba-/HA-(Storage)Cluster, Umsetzung in Test- und Produktivumgebungen.

Bankensektor / Telekommunikationsbranche: Konzeptionierung von System-Architekturen für skalierbare Container Infrastrukturen. Analyse und Optimierung bestehender Linux-Backbone Infrastrukturen (Docker/Kubernetes/OpenShift, OpenLDAP/Samba/HA-Clustering, SDS Cluster) in Test- und Produktivumgebungen.

Film- und Medienbereich: Konzeptionierung von massiv skalierbaren Multi-Tier SDS / Software Defined Storage Architekturen mit Ceph.

Kommunale Rechenzentren: Hochverfügbare Loadbalancer Frontends für Webserver-Cluster, Architektur, Konzeptionierung, Projektentwicklung, Umsetzung.

Institutionen und Rechenzentren auf Länder- und Bundesebene: Design und Konzeptionierung von Architekturen für skalierbare Container Infrastrukturen (Docker/Kubernetes/OpenShift). Design, Konzeptionen und Umsetzung von hochverfügbaren und hochskalierbaren OpenLDAP-/Samba4-/HA-Storage-Cluster-Strukturen  in Test- und Produktivumgebungen,

Aktive Mitarbeit am Samba 4 – Projekt (OpenLDAP- Backend-Schnittstelle: Multi-Master-Replikation und Online-Konfiguration).

 

Fachkompetenzen (Auszüge, in alphabetischer Reihenfolge):

  • Active Directory Integration per SSSD
  • Backup/Disaster-Recovery Strategien
  • Beratung
  • Ceph / SDS (Fachpublikation 2013,2019)
  • Container Cluster (Fachpublikationen 2017, 2018, 2019, 2020)
  • Datacenter / RZ Architekturen
  • Docker / CRI-O
  • Dokumentation
  • Erarbeitung von Migrationsszenarien
  • HA- und SDS- Cluster (Fachpublikation 2010, 2013)
  • Kerberos
  • Konzeptionierung / Optimierung von Systemarchitekturen
  • Kubernetes (Fachpublikationen 2017, 2018, 2019, 2020)
  • NFS
  • OpenLDAP (Fachpublikationen 2006, 2009)
  • OpenShift (Fachpublikationen 2017, 2018, 2019, 2020)
  • Projektleitung
  • Samba 4
  • SSSD
  • Systemsicherheit
  • Systemarchitekturen
  • Systemanalyse und Optimierung
  • Verzeichnisdienste
  • Virtualisierung / Virtualisierungslösungen

Referenzen

 

Dipl.-Ing. Oliver Liebel - it concepts Liebel. Fotomaterial O. Liebel mit Genehmigung der GFU Cyrus AG Köln.Fotomaterial mit freundlicher Genehmigung der GFU Cyrus AG Köln 01/2020 

 

Aktuelle Publikationen:

 

Skalierbare Container Infrastrukturen,
3. (deutschsprachige) aktualisierte Auflage (2020)

Oliver Liebel

Rheinwerk Verlag,  18.12.2020
1.254 Seiten, gebunden.
ISBN 978-3-8362-7772-3

 

Skalierbare Container Infrastrukturen, 3. deutsche Auflage

 

Scalable Container Infrastructures (English),
Edition 2019 (Kindle e-Book)
(C) Oliver Liebel 2019

Release Date: May 2019,
More than 1,700 Pages
Publisher: Amazon KDP,
ISBN
 978-3000618864

Scalable Container Infrastructures Edition 2019

Cover pictures: shutterstock515384434, shutterstock1253666746, licensed 12/2018


Skalierbare Container Infrastrukturen,
2. und erweiterte Auflage (2018)

Amazon Bestseller #1

Oliver Liebel  

Rheinwerk Verlag,  26. Oktober 2018,
1.380 Seiten, gebunden.
ISBN
978-3836263856

Skalierbare Container Infrastrukturen, 2.Auflage

Stimmen der Fachpresse zur 1. Auflage:

ix - Magazin für professionelle Informationstechnik, Ausgabe 12/2017: 

"Mit mehr als tausend Seiten ist das Werk ein idealer Begleiter für all jene, die tiefer in die Struktur von Containern einsteigen wollen."

Pro-Linux.de 07/2018:

" Ein sehr reichhaltiges Standardwerk für das mit der Einrichtung und dem Betrieb von Container-Clustern beschäftigte IT-Personal, das [...] auch auf dem englischsprachigen Buchmarkt bisher keinen ebenbürtigen Titel findet. "

IT-Administrator 09/2017:

" Container sind im Kommen und das auch zu Recht. Doch stellen sie kein Allheilmittel für die IT dar, sondern wollen zielgerichtet eingesetzt werden. Nach diesem Ansatz führt Oliver Liebel seine Leser durch den 1000-Seiten-Wälzer zu skalierbaren Container-Infrastrukturen. Immer wieder tritt er einen Schritt zurück und betrachtet das große Ganze und wie die jeweiligen Puzzlestücke dort hineinpassen. Ansonsten heißt es: Kommandozeile starten und ausprobieren. Die nötigen Codeschnipsel hierzu gibt Liebel regelmäßig mit."


Skalierbare Container Infrastrukturen,
1. Auflage (2017)

Rheinwerk-Verlag, 04/2017, 1.071 Seiten, gebunden.
ISBN-13: 978-3836243667

Amazon Bestseller #1  

Skalierbare Container Infrastrukturen (2017)


Ältere Publikationen

2013

September 2013: Veröffentlichung der 2., erweiterten und aktualisierten Auflage von „Linux-Hochverfügbarkeit " (Galileo-Press, ca. 840 Seiten, ISBN-13: 978-3836225427) über hochverfügbare Linux-Systeme (BTRFS, Raid, LVM, DRBD 9.0, CMAN|Corosync/Pacemaker-Cluster, Distributed Storage Cluster mit Ceph und GlusterFS, Open-Source-Storage-Cluster für vSphere/ESXi, Virtualisierung im Cluster u.v.m.)  

Linux Hochverfügbarkeit 2. Auflage (2013)

2010

November 2010: Veröffentlichung der Fachpublikation „Linux-Hochverfügbarkeit" Galileo-Press, ca. 450 Seiten, ISBN-13: 978-3836213394) über hochverfügbare Linux-Systeme (Raid, (C)LVM, DRBD, Corosync/Pacemaker Cluster, Virtualisierung im Cluster u.v.m.)  

Linux Hochverfügbarkeit 1. Auflage 2010

2009

Februar 2009:  Veröffentlichung der aktualisierten und umfassend erweiterten Neuauflage der OpenLDAP-Fachpublikation „OpenLDAP 2.4“, ca. 560 Seiten, Galileo-Press, ISBN-13: 978-3836211987

Produkt-Information

2006

März 2006: Veröffentlichung der Fachpublikation „OpenLDAP" (Galileo-Press, ISBN-13: 978-3898427623) über X.500-Verzeichnisdienste auf Linux-/OpenLDAP-Basis, das seitdem zu den Standardwerken in diesem Segment zählt.

Produkt-Information

 

Klicken Sie hier, wenn die Seite einzeln über eine Suchmaschinenlink geladen wurde